Folge #41 – Elektronische Patientenakten

epa

“Elektronische Patientenakten” ist einer der zentralsten Begriffe der Medizin- und Gesundheitsinformatik. Das höchste Ziel ist es, dass wirklich alle relevanten Daten aller Institutionen zu einem Patienten (+ die selbstaufgezeichneten Daten des Patienten) fälschungssicher genau den Personen semantisch richtig präsentiert werden können, die dazu berechtigt sind, sei es für die Versorgung, Abrechnung oder Forschung.

Leider sind wir davon weit entfernt und auch die Telematikinfrastruktur und eGK haben dieses Ziel bisher nicht ansatzweise erreicht. Andere Player wie z.B. Krankenkassen oder auch die KBV versuchen nun das Ganze zu beschleunigen und man hört “Elektronische Patientenakten” wieder täglich. Doch meinen alle das Selbe wenn man von ePA spricht? Und was ist eine eFA? Was ist eine Gesundheitsakte?

In diesem Podcast geben Renato und Christian Euch ein paar Kriterien an die Hand um zu prüfen, wovon genau gesprochen wird, wenn die Rede von “elektronischer Patientenakte” ist. Natürlich startet der Podcast wie gewohnt mit Neuigkeiten.

Links:

https://www.amazon.de/Medizinische-Informationssysteme-Elektronische-Krankenakten-German/dp/3540204253
https://www.bertelsmann-stiftung.de/fileadmin/files/BSt/Publikationen/GrauePublikationen/VV_eEPA_Expertise_final.pdf
http://e-health-com.de/details-news/aerzteschaft-betritt-neuland/f039c4778abb12c455c39606802251e3/
https://www.kma-online.de/aktuelles/it-digital-health/detail/digitaler-gesundheitsmarkt-wird-bis-2020-stark-wachsen-a-36034
https://m.aerzteblatt.de/news/83122.htm
https://www.heise.de/tr/artikel/Therapie-beim-Chatbot-3865304.html

 

 

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
twittergoogle_plusrss
One comment

Add Comment

Required fields are marked *. Your email address will not be published.