Ein neuer Blog mit Podcast..

Logo WebseiteAls wir im April 2016 mit dem Podcast gestartet sind, gab es in Deutschland bis zu dem Zeitpunkt noch keinen Podcast aus dem Bereich E-Health. Das fanden wir extrem schade. Zum einen, weil wir das Thema E-Health für spannend und zukunftsweisend halten – immerhin unterrichten wir ja auch in diesem Bereich – und zum anderen, weil wir selbst leidenschaftliche Podcast-Hörer waren und sind. Die Möglichkeit, Informationen aufzunehmen bei Tätigkeiten wie Autofahren, Spazieren gehen, in der U-Bahn stehen, Joggen oder einfach nur faul auf der Couch liegen finden wir sehr praktisch und nutzen diese Möglichkeit auch selbst exzessiv. Daher war es uns ein Anliegen, diese beiden Dinge – E-Health und Podcast – zusammenzubringen. Und Tadaa! Der E-Health-Podcast war geboren.

Und wer sind „wir“ nun? Gestartet sind wir ursprünglich mal zu zweit mit Christian und Renato. Recht bald hat Bernhard die aktuelle Runde dann vervollständigt. Christian und Renato sind zwei Professoren von der HTWG-Konstanz, die dort d790605db1im Fachbereich Informatik für den noch relativ jungen und extrem spannenden Studiengang Gesundheitsinformatik unterrichten. Dieser Studiengang unterscheidet sich von der klassischen Medizininformatik, indem er einen stärkeren Fokus auf die Themen E-Health und Consumer-Health legt. Außerdem versucht er, die Studierenden über die Vermittlung betriebswirtschaftlicher Themen dazu zu befähigen, neben den klassischen Betätigungsfeldern auch in neueren Bereichen Fuß fassen zu lassen. Bernhard, ebenfalls Professor, unterrichtet an der Hochschule Niederrhein in Krefeld. Der dortige enbenso extrem spannende Studiengang ist sehr praxisorientiert und spricht bewusst auch Prfessionals an, die sich berufsbegleitend in ihrem Job weiterbilden möchten. Daher gibt es neben der Vollzeit-Variante auch noch das Duale Studium und die berufsbegleitende Variante.

Prof. Dr. Christian Wache hat im Studiengang den Schwerpunkt Medizininformatik. Er unterrichtet unter anderem die Fächer Requirement- und Usability-Engineering, Datenbanken, Medizintechnik, Klinische Informationssysteme, Telemedizin und E-Health sowie Consumer Health. Bevor er 2014 Professor wurde, hatte er vorher bereits 15 Jahre in diesem Bereich bei verschiedenen Arbeitgebern gearbeitet – unter anderem als Projektmanager bei der damaligen iSoft und als Leiter des Produktmanagements der Firma Meierhofer. Sein gesammeltes Wissen nutzt er jetzt nebenberuflich, indem er IT-Firmen im Gesundheitswesen und Krankenhäuser berät.

Prof. Dr. Renato Dambe ist in der Gesundheitsinformatik mit dem Schwerpunkt IT-Management betraut. Er unterrichtet unter anderem in den Fächern Betrieb von IT-Systemen, Medizinprodukterecht, IT-Projektmanagement sowie Rechnernetze und Kommunikationssysteme. Eigentlich ist er Arzt, der nun aber nicht mehr klinisch tätig ist, sondern sein Wissen über die Medizin in den Dienst der Informatik gestellt hat. Auch er hat nach seiner klinischen Tätigkeit mehrere Jahre bei der Firma Meierhofer im Projekt- und Produktmanagement gearbeitet.

Prof. Dr. Bernhard Breil betreut in seinem Studiengang den Schwerpunkt Systemintegration. In dem zusammenhang unterrichtet er IT-Sicherheit, Interoperabilität, Webtechnologien, Usability und Klinische IT-Systeme. Bernhard ist sehr starkt in der Forschung aktiv. Er forscht in den Bereichen von Wissensmanagement und arbeitet in diesem Zusammenhang an einem Oko-Wiki und untersucht mobile Technologien in der Klinik. Seinen Horizont erweitert er zusätzlich noch mit einem Psychologie-Studium.

Zusammen wollen wir drei in dem Podcast interessante und aktuelle Themen aus dem Bereich E-Health besprechen. Teilweise im Dialog, häufig auch, indem wir Gäste als Spezialisten zu bestimmten cropped-Logo-2.pngThemen einladen. In den einzelnen Podcasts wollen wir am Anfang über News aus der Branche berichten – natürlich nicht objektiv sondern gespickt mit eigenen Meinungen und Interpretationen. In jedem Podcast wollen wir uns dann ein Thema herauspicken, welches wir näher beleuchten. Das können Themen sein wie Closed Loop Medication, Telemedizin, Ambient assisted Living oder Patientenrechtegesetz.

Wir richten uns mit dem Podcast an alle, die es interessiert. Aber Wayne interessiert’s? Wir denken, das könnten Menschen sein, die bei IT-Firmen im Gesundheitsbereich arbeiten. Aber auch Mitarbeiter der IT-Abteilungen von Krankenhäusern oder Mitarbeiter von Krankenkassen, KVen. Natürlich richtet sich der Podcast auch an interessierte und technikaffine Ärzte. Vielleicht schaltet sich auch mal der ein oder andere Mitarbeiter der gematik dazu. Und last but ganz sicher not least hoffen wir natürlich, dass sich unsere Studierenden und vielleicht auch die anderer Hochschulen den Podcast anhören und spannende Anregungen für ihr Studium bekommen. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, was wir als Rückmeldung erhalten, welche Personengruppe sich sonst noch angesprochen fühlt von den Inhalten des Podcasts.

Auch sonst freuen wir uns auf euer Feedback, Lob und Tadel, Anregungen, Themenvorschläge und Meinungen.

Christian, Bernhard und Renato