Episode #7 – Automatische SNOMED-CT Extraktion

In diesem Zwischenpodcast stellt Matthias Becker seine Dissertation vor: Er forscht an einem Algorithmus, der aus Deutschem Freitext automatisch SNOMED-CT-Codes ableiten und auf dieser Basis automatisch anhand von Leitlinien Behandlungsvorschläge erarbeiten kann.

Renato macht es bei diesem Podcast wie die Engländer, Holländer, Spanier und Italiener bei der EM: Er ist raus.

Play

Episode #6 – eHealth-Gesetzesentwurf

iTunes_logo10131626

iTunes_logoIn dieser Folge sprechen Renato und Christian über den eHealth-Gesetzesentwurf. Das ist vermutlich nicht besonders überraschend, da dies ja schließlich ein eHealth-Podcast ist. Gibt Euch aber die Möglichkeit, in unter 15 Minuten dieses viel diskutierte Thema kennenzulernen.

Bei den News ist eine besonders überraschende Nachricht dabei: Apple ist wieder innovativ! Und das sogar in der Gesundheitsbranche! In iOS 10 wird vermutlich nativ CDA (Clinical Document Archtitecture) verstanden.

Play

Episode #4 – FHIR

fhir

fhirIm vierten eHealth-Podcast, der leider manchmal so klingt, als würde Mats Hummels an unserem Mikrofon einen Freistoß üben, reden wir über den neuen Kommunikationsstandard FHIR. Der war nicht nur auf der conhit ein großes Thema, sondern gefällt auch den beiden Podcast-Protagonisten sehr gut.

 

 

 

Links:

Play

Episode #3 – conhIT 2016

wurst

Bettnässer, Currywurst, Vanilleeis, IT-Sicherheit, epische KIS und die Wirtschaftsförderung.. das alles sind Themen im 3. Podcast von uns, in dem wir hauptsächlich über die conhit 2016 berichten.

Bitte entschuldigt die schlechte Soundqualität rund um die Minute 7, da hat mein Kühler am Rechner offensichtlich einen Leistungstest gemacht.

Links:

Ländervergleich eHealth
Peasy – Die Bettnässer-App

Play

Episode #2 – Closed Loop Medication

iTunes_logo10131626

In dem ersten “richtigen” Podcast geht es nach einen paar News um die Closed Loop Medication. Viele Studien machen klar, dass hier deutlicher Handlungsbedarf besteht. Einige Studien sind sogar zu der Erkenntnis gekommen, dass mehr Menschen an Fehlmedikation als an Verkehrsunfällen sterben.

Wir erklären was es mit Closed Loop Medication auf sich hat und welche Maßnahmen man durch IT treffen kann, um die Patientensicherheit zu erhöhen.

Links aus dem Podcast:

 

Play

Episode #1 – Aufwärmen

In dem ersten Podcast berichten wir, wie und warum wir auf die Idee gekommen sind, einen Podcast in der Gesundheits-IT-Branche zu starten. Ausserdem stellen wir uns kurz vor, erläutern wie der Podcast aufgebaut sein soll, wie häufig wir eine neue Ausgabe herausbringen wollen und dass wir uns auf die Würstchen auf der conhIT freuen.

 

Play

Ein neuer Blog mit Podcast..

Logo WebseiteE-Health in Deutschland hatte bisher noch keinen eigenen Podcast. Das fanden wir extrem schade. Zum einen, weil wir das Thema E-Health für spannend und zukunftsweisend halten – immerhin unterrichten wir ja auch in diesem Bereich – und zum anderen, weil wir selbst leidenschaftliche Podcast-Hörer sind. Die Möglichkeit, Informationen aufzunehmen bei Tätigkeiten wie Autofahren, Spazieren gehen, in der U-Bahn stehen, Joggen oder einfach nur faul auf der Couch liegen finden wir sehr praktisch und nutzen diese Möglichkeit auch selbst exzessiv. Daher war es uns ein Anliegen, diese beiden Dinge – E-Health und Podcast – zusammenzubringen. Und Tadaa! Hier ist er nun: Der E-Health-Podcast.

Und wer sind „wir“ nun? Wir sind zwei Professoren von der HTWG-Konstanz, die dort d790605db1im Fachbereich Informatik für den noch relativ jungen und extrem spannenden Studiengang Gesundheitsinformatik unterrichten. Dieser Studiengang unterscheidet sich von der klassischen Medizininformatik, indem er einen stärkeren Fokus auf die Themen E-Health und Consumer-Health legt. Außerdem versucht er, die Studierenden über die Vermittlung betriebswirtschaftlicher Themen dazu zu befähigen, neben den klassischen Betätigungsfeldern auch in neueren Bereichen Fuß fassen zu lassen.

Prof. Dr. Christian Wache hat im Studiengang den Schwerpunkt Medizininformatik. Er unterrichtet unter anderem die Fächer Requirement- und Usability-Engineering, Datenbanken, Medizintechnik, Klinische Informationssysteme, Telemedizin und E-Health sowie Consumer Health. Bevor er 2014 Professor wurde, hatte er vorher bereits 15 Jahre in diesem Bereich bei verschiedenen Arbeitgebern gearbeitet – unter anderem als Projektmanager bei der damaligen iSoft und als Leiter des Produktmanagements der Firma Meierhofer. Sein gesammeltes Wissen nutzt er jetzt nebenberuflich, indem er IT-Firmen im Gesundheitswesen und Krankenhäuser berät.

Prof. Dr. Renato Dambe ist in der Gesundheitsinformatik mit dem Schwerpunkt IT-Management betraut. Er unterrichtet unter anderem in den Fächern Betrieb von IT-Systemen, Medizinprodukterecht, IT-Projektmanagement sowie Rechnernetze und Kommunikationssysteme. Eigentlich ist er Arzt, der nun aber nicht mehr klinisch tätig ist, sondern sein Wissen über die Medizin in den Dienst der Informatik gestellt hat. Auch er hat nach seiner klinischen Tätigkeit mehrere Jahre bei der Firma Meierhofer im Projekt- und Produktmanagement gearbeitet.

Zusammen wollen wir zwei in dem Podcast interessante und aktuelle Themen aus dem Bereich E-Health besprechen. Teilweise im Dialog zu zweit, teilweise auch, indem wir Gäste als Spezialisten zu bestimmten cropped-Logo-2.pngThemen einladen. In den einzelnen Podcasts wollen wir am Anfang über News aus der Branche berichten – natürlich nicht objektiv sondern gespickt mit eigenen Meinungen und Interpretationen. In jedem Podcast wollen wir uns dann ein Thema herauspicken, welches wir näher beleuchten. Das können Themen sein wie Closed Loop Medication, Telemedizin, Ambient assisted Living oder Patientenrechtegesetz.…